Zum Inhalt springen

Koordinierungsstelle

Die zentrale Koordinierungsstelle des Niedersachsen-Technikums ist an der Hochschule Osnabrück angesiedelt. Sie ist für die übergreifende Organisation des Programms zuständig. Von den hier gesammelten Erfahrungen können alle Projektpartnerinnen und -partner sowie Interessierte profitieren – ob es um Entwürfe für Kooperationsverträge, Fragen zur Versicherung oder journalistische Anfragen geht – hier laufen alle Informationen zusammen.

Prof. Barabara Schwarze

barbara-schwarze-original.jpg

Kontaktdaten

Barbara Schwarze, Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle Niedersachsen-Technikum

Prof. Barbara Schwarze ist seit 2009 als Professorin für Gender und Diversity Studies an der Hochschule Osnabrück tätig. Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung liegen im Bereich des Fach- und Führungskräftenachwuchses und der Innovationsforschung. Die Diplomsoziologin ist daneben Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit und engagiert sich als Mitglied des Präsidiums der Initiative D21 in den D21-Themenschwerpunkten „Digitale Integration“ und „Digitale Kompetenz“.

Judith Bräuer

0007_JudithBraeuer-klein.jpg

Kontaktdaten

Judith Bräuer, Zentrale Koordinatorin im Niedersachsen-Technikum

Judith Bräuer hat an der Hochschule Osnabrück und an der Wilfrid Laurier University in Waterloo ein European Business Studium absolviert. Seit 2012 arbeitet sie als zentrale Koordinatorin für das Niedersachsen-Technikum.

"Die Aufgaben in der zentralen Koordination sind besonders spannend, weil sie alle Akteurinnen und Akteure der verschiedenen Standorte vereinen. Dass unser erfolgreiches Berufsorientierungsprogramm für junge Frauen über die Landesgrenzen hinaus viel Aufmerksamkeit erfährt und Anlass für die Schaffung ähnlicher Konzepte ist, bestärkt in dem täglichen Einsatz für die gezielte Förderung weiblicher Nachwuchskräfte. Aber vor allem sind es die Technikantinnen selbst, deren berufliche und persönliche Entwicklung unsere Arbeit so großartig macht."