Abschlussexkursion zur EDAG Engineering GmbH

Die Technikantin Kassandra Krieghoff der TU Braunschweig berichtet über die Exkursion im Rahmen des Hochschultages.

Am Donnerstag, den 14. Februar 2019 besuchten wir Technikantinnen die EDAG Engineering GmbH am Standort Warmenau. Unser Tag startete um 10 Uhr in der Empfangshalle, wo wir alle unseren Besucherausweis bekamen. Danach wurden wir in einen Vorstellungsraum geführt, in dem ein Grußwort von Jan-David Wagner (Teamleiter in der CAE) folgte und der Ablauf des heutigen Tages vorgestellt wurde.

Im Anschluss stellte uns Meena Herrmann (Recruiting) eine Unternehmenspräsentation und einen kleinen Film vor. Dabei bekamen wir Informationen über die EDAG im allgemeinen sowie kurze Einblicke in die verschiedenen Fachbereiche und Tochterunternehmen, von denen wir später noch mehr erfahren sollten. Nach der Präsentation standen uns Herr Wagner und Stefan Liedermann (Elektrik/Elektronik) noch für alle weiteren Fragen zur Verfügung.

Nach einer kurzen Pause gingen wir gemeinsam in eine der Versuchshallen, wo wir in zwei Gruppen aufgeteilt wurden. Dort bekamen wir eine Führung von Herfried Wichern (Abteilungsleiter Versuch) und Björn Krähling (Versuch Antrieb/Elektrik) durch die gesamte Versuchshalle. Eine Gruppe wurde ebenfalls von einer ehemaligen Technikantin begleitet, die jetzt bei der EDAG im Versuch tätig ist. Während der Führung wurden uns viele verschiedene Prüfstände gezeigt und ihre Funktion erklärt. Danach versammelten wir uns in der Kantine und es folgte ein gemeinsames Mittagessen.

Nach unserer Mittagspause gingen wir zurück in den Vorstellungsraum, in dem nun sechs verschiedene Thementische standen. Die Tische waren von Studierenden, Auszubildenden und Expertinnen und Experten verschiedener Fachbereiche besetzt. Jetzt wurden wir Technikantinnen wieder in mehrere Gruppen aufgeteilt und hatten die Möglichkeit verschiedene Fachbereiche der EDAG kennenzulernen. Darunter waren E/E (Elektrik/Elektronik), CAE (Crash Simulation), Licht & Sicht, Safety Funktionsentwicklung, Versuch und Konstruktion.

Pro Tisch hatten wir jeweils 10 Minuten Zeit, die verschiedenen Fachbereiche kurz kennenzulernen und uns aktuelle Arbeiten anzugucken. Außerdem berichteten uns die Studierenden und Auszubildenden über die Inhalte und den Alltag ihres Studiums oder der Berufsschule. Gerne beantworteten sie alle unsere Fragen.

Nachdem unsere Gruppen jeden Thementisch einmal besucht hatten, informierte uns Meena Herrmann über die Möglichkeiten eines beruflichen Einstiegs bei der EDAG.Gegen halb drei endete unsere Abschlussexkursion mit einer Verabschiedung und einem Gruppenfoto vor dem Eingang der EDAG.


Bericht: Kassandra Krieghoff, Technikantin TU Braunschweig 2018/19

Zurück
EDAG_HS_Tag.jpg