Zum Inhalt springen

Zu Besuch bei Kesseböhmer

Nils Pehmöller, Personalleiter Kesseböhmer, Holger Meyer, Leiter der gewerblichen Ausbildung, Angelina Janz, HR-Managerin und Leiterin der kaufmännischen Ausbildung, und Linda Blömer aus der Personalabteilung begrüßten am 19.02.2018 die Technikantinnen im Namen des Unternehmens. 

Angelina Janz stellte zu Beginn Unternehmensbereiche und Produkte vor sowie die 14 Ausbildungsberufe und fünf dualen Studiengänge. Als international agierendes Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie gehört Kesseböhmer zu den erfolgreichsten Möbelzulieferern weltweit. Produziert wird an sieben Standorten in Deutschland sowie in Aschach/Österreich und Budapest/Ungarn. Das Produktprogramm umfasst Beschlagsysteme für die Küchenmöbel- und Wohnmobilindustrie, Ergonomietechnik für die Büromöbelindustrie, Zulieferteile für die Automobilindustrie sowie Warenpräsentationssysteme und Ladenbau für den Handel. Mit 2.750 Mitarbeitern erwirtschaftete das 1954 gegründete Familienunternehmen 2017 einen Umsatz von rund 525 Mio. Euro.

Im Anschluss berichteten die ehemaligen Technikantinnen Lauren Kalthöver und Carolin Freese, inzwischen  Auszubildende bzw. feste Mitarbeiterin bei Kesseböhmer, von ihren Erfahrungen im Unternehmen. Bei einer Führung durch die Produktion konnten sich die Technikantinnen ein Bild von den innovativen Prozessen und hochwertigen Produkten machen. Ausbildungsleiter Holger Meyer ging anschaulich auf die einzelnen Produktionsprozesse ein. Über die Größe der insgesamt rund 130.000 Quadratmeter großen Produktionsfläche staunten die Besucherinnen sehr.

Zum Abschluss der Veranstaltung beantworteten die  Mitarbeiter die Fragen der Besucherinnen und sprachen mit ihnen über ihre Ausbildungs- und Studienpläne. Da Kesseböhmer einen Großteil seines Fachkräftenachwuchses aus den Reihen der eigenen Auszubildenden rekrutiert, stellt das Unternehmen an den Standorten Bad Essen und Bohmte jährlich mehr als 50 Azubis und duale Studenten ein. Viele von ihnen bleiben dem Unternehmen nach der Ausbildung treu. 

„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr eine Technikantin ab Sommer als Duale Studentin begrüßen dürfen!“ betonte Angelina Janz und verabschiedete die Teilnehmerinnen mit einem großen Dank für ihren zahlreichen Besuch.

© Kesseböhmer/Angelina Janz