Zum Inhalt springen

Sophie: Das Technikum hat mir geholfen

Zu mir:

Mein Name ist Sophie Dzienus. Ich bin 20 Jahre alt und habe das Technikum im Jahr 15/16 absolviert.

Kleine Vita

Mein Abitur habe ich an der Berufsbildenden Schule 11 in Hannover mit Schwerpunkt Wirtschaft gemacht. Meine Prüfungsfächer waren Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen und Controlling, Deutsch, Englisch, Informationsverarbeitung und Volkswirtschaft.


Was machst du denn jetzt so?

Zurzeit studiere ich Wirtschaftsingenieur Maschinenbau an der Hochschule Hannover im 3.Semester.

Warum ist Ingenieurin genau das richtige für dich?

Als Ingenieurin ist jeder Tag anders, man sieht sich jeden Tag vor neuen Herausforderungen und muss diese lösen. Die immer neuen Herausforderungen sind für mich besonders interessant, da immergleiche Aufgaben mich nach einiger Zeit nicht mehr fordern.

Wie bist du zum Niedersachen-Technikum gekommen?

Ich bin zum Technikum Dank meiner Eltern gekommen, die eine Anzeige für das Projekt gesehen haben. Nach meinem Abitur stand ich vor der Frage was ich studieren möchte, ich stand zwischen Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieur. Durch das Technikum und die herzliche Art meiner Betreuer und Kollegen im Betrieb, fiel mir die Entscheidung sehr leicht etwas Technisches zu studieren.


In welchem Unternehmen warst du?

Mein Praktikumsunternehmen war Wilkahn Wilkening+Hahne GmbH mit Sitz in Bad Münder. Mein Praktikumsunternehmen stellt Designbüromöbel her.

 

Welches Projekt hast du in deinem Unternehmen durchgeführt?

In meinem Projekt befasste ich mich mit einer Lagerungsmethode die ein Japanischer Autohersteller erfunden hatte. Dieses Lagerungssystem nennt man Kanban und bedeutet so viel wie Karte. Im Stile dieser Methode sollte ich ein Lagersystem für die Tischmontage erstellen. Dazu gehörte eine Liste mit allen in der Tischmontage verwendeten Teile zu erstellen, auszurechnen wie groß das Lager aufgrund der Teileanzahl sein sollte, Kosten zukalkulieren und die Pläne den Abteilungsleitern vorzustellen.

Wie sehen deine Zukunftspläne aus?

Zuerst einmal möchte ich meinen Bachelor machen, danach werde ich sehen wie es für mich weiter geht.