Zum Inhalt springen

Klangstudio Hochschule Emden/Leer

Unter der Anleitung der Medientechnik-Ingenieurin Rebecca Stark verbrachten die 11 Technikantinnen der Hochschule Emden/Leer Ende November einen kreativen Vormittag im Studio des CampusRadio der Hochschule. In zwei Gruppen aufgeteilt, erstellten sie in je einem eineinhalbstündigen Workshop zwei “Klangcollagen”. Ausgangsmaterial waren die Gedichte “Alles still” von Theodor Fontane und “Nur ein Traum” von Edgar Allan Poe. Nach einer Einführung in die Medientechnik und die Software hatten die Technikantinnen die Aufgabe, die Textpassagen der Gedichte einzusprechen und mittels verschiedener Instrumente wie Oceandrum, Triangel oder Glöckchen passende Geräusche aufzunehmen. Anschließend schnitten sie selbstständig die Elemente Sprache, Geräusche und Hintergrundmusik zusammen und mischten diese zu stimmungsvollen Klangcollagen.

Lassen Sie sich einstimmen in die Vorweihnachtszeit und lauschen den Klangcollagen:

“Alles still” (Th. Fontane)               “Nur ein Traum” (E.A. Poe)

(c) Text, Bilder und Beiträge: Christel Boven-Stroman, Hochschule Emden/Leer